Books » Biografien » Detail

Vote for Victoria!

Vote for Victoria!

Vote for Victoria!

Antje Schrupp


144 Seiten
Zur Bestellung

 

Beschreibung:

Als Prostituierte und Wunderheilerin brachte sie es erst zur Wallstreet-Brokerin (zu einer Zeit, in der Frauen an der Börse eigentlich gar nicht zugelassen waren), gründete mit ihrer Schwester eine eigene Zeitung und schließlich eine sozialistische Partei. Sie fand, Frauen sollten ihrem freien Willen folgen, statt erst lange zu bitten.



Beurteilung von Mirjam Hoff:
E-Mail: mirjam@lesarion.com

In diesem schmalen Bändchen stellt Antje Schrupp Victoria Woodhull vor, die sich 1872 als erste Frau der USA als Präsidentschaftskandidatin aufstellen ließ – lange bevor in den Vereinigten Staaten überhaupt an ein allgemeines Wahlrecht für Frauen zu denken war. Ob man das nun bewundert, oder für Größenwahnsinn hält, war Victoria auf jeden Fall eine sehr interessante Frau mit einem beispielhaft amerikanischen Lebenslauf – vom Tellerwäscher zum Millionär – oder, in ihrem Fall: von der Gosse bis ganz nach oben.
Das ist natürlich immer ein bisschen skandalös und anrüchig, zumal man Victoria Woodhull durchaus den Vorwurf machen könnte, alle Mittel genutzt zu haben (sie arbeitete u.a. als Prostituierte und spiritistische Wunderheilerin), um dorthin zu gelangen. Aber wer kann es dieser Frau schon zum Vorwurf machen, aus dem Milieu, in das sie hineingeboren war, heraus zu wollen.

Antje Schrupp wertet nicht, sie hat in größtmöglicher Breite und Tiefe recherchiert und lässt uns teilhaben an einem ausgesprochen bewegten Leben. Dieses Buch ist ein Gewinn für alle, die sich für die Geschichte des Frauenrechts interessieren, für die amerikanische Geschichte und bietet doch so viel mehr als das. Victoria Woodhull, war eine intelligente Frau, die in vielen Dingen ihrer Zeit weit voraus war. Sie hat vor allem daran geglaubt, dass mein sein Schicksal selbst in die Hand nehmen kann und muss, und schon deshalb zollt man ihr einen gewissen Respekt. Auch, weil man letztendlich anerkennen muss, dass sie durchaus nicht nur ihre eigenen Interessen vertreten hat.

Antje Schrupp hat es geschafft, eine dichte und klare Biographie zu schreiben, nach der ich dass Gefühl hatte, Victoria Woodhull ziemlich gut zu kennen und sie sogar ein wenig zu bewundern.




>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<