Forum » News, Politik & Forschung » Thread

DHL - Ausbeutung vom Staat?

Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

15.06.2017 13:40
von:
Ninnife
Status: offline  



Amazon ist der größte Ausbeuter überhaupt. Die bezahlen nicht mal Steuer in Deutschland .....

Auf dem Land scheint es noch zu funktionieren, in den Städten nicht mehr. Ich arbeite mit dem Zeug in den Paketen und bin darauf angewiesen ....

TNT scheint mir eine Alternative zu sein ....

15.06.2017 13:45
von:
maruru
Status: offline  

Was gab es früher nicht alles für "Vorzeige"-Firmen und jetzt . . .

Nicht nur im Zustelldienst wird am Limit gearbeitet und dieses für einen sehr geringen Lohn.

Wenn ich da über meinen Tellerrand schaue, könnte mir da ganz anders werden und ich wüsste gar nicht wo ich anfangen sollte mich aufzuregen und wem helfe ich damit ???

w.

Edith - n zuviel

editiert am 15.06.2017 13:48 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 13:47
von:
maruru
Status: offline  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:30:

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:22:

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:19:

@maruru

Anscheinend ist das Thema bei Dir nicht durchgekommen?

Wer kann von 1500 € bei Vollzeit leben?


Ich kenne Menschen, die haben weniger und leben davon . . .

Und jetzt?

w.


Ach, zum Glück bin ich heute in der Stimmung, Dir nicht mehr zu antworten


Etwas anderes habe ich auch nicht angenommen.

w.

Edith - zitieren will gelernt sein.

editiert am 17.06.2017 09:38 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 13:47
von:
Ninnife
Status: offline  

Dich hat auch keine gefragt

15.06.2017 13:48
von:
Fusselinchen
Status: offline  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:40:



Amazon ist der größte Ausbeuter überhaupt. Die bezahlen nicht mal Steuer in Deutschland .....

Auf dem Land scheint es noch zu funktionieren, in den Städten nicht mehr. Ich arbeite mit dem Zeug in den Paketen und bin darauf angewiesen ....

TNT scheint mir eine Alternative zu sein ....


Es gibt sooooo viele namhafte Unternehmen, die Ihre Mitarbeiter "ausbeuten". Textilindustrie und die Verhältnissse in den Herstellungsländer, Drogeriemärkte, Discounter, andere Lebensmittelhersteller etc..... selbst die kleine Kfz-Werksatt um die Ecke.....

Wenn alles boykottiert werden würde, würde es wieder Arbeitsplätze kosten....

Was meiner Meinung fehlt, ist eine Aufsichtsbehörde die Arbeitsbedingungen wieder kontrolliert.



editiert am 15.06.2017 14:39 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 13:51
von:
maruru
Status: offline  

Verzeih, aber vielleicht schreibst du das nächste mal einfach im Eingangspost dazu, dass du nur Menschen lesen möchtest, die deiner Meinung sind..

Es würde nicht nur mir einiges verständlicher machen und dich vor noch mehr Enttäuschungen bewahren.

Herzlichst.

w.

15.06.2017 13:51
von:
Ninnife
Status: offline  

ZitatWeirdo2013 schrieb am 15.06.2017 um 13:39:

Ich schiebe mal hier ein Veto ein DHL galt früher als "Vorzeigedienstleister", was Arbeitsbedingungen und Gehalt anging. Die Kurierbranche an sich gleicht einem fast "Sklavenmarkt" bzw. ist eine Ausbeutungsbranche. Kann man ignorieren, ändert aber nichts an der Tatsache. Und ja, sehr viele Menschen arbeiten für noch weniger Geld. Verstehe nur solche Vergleiche nicht...Ich wuerde nach einem Tag Kurierdienst sicher ein Sauerstoffzelt brauchen Und ne Flasche Baldrian


Glaub' mir, jede Menge Damen in mittlerem Alter regen sich ungeheuer darüber auf, wenn ich beim HDL-Shop bemängele, dass die Pakete nicht geliefert wurden

15.06.2017 13:51
von:
Fusselinchen
Status: offline  

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:45:

Was gab es früher nicht alles für "Vorzeige"-Firmen und jetzt . . .

Nicht nur im Zustelldienst wird am Limit gearbeitet und dieses für einen sehr geringen Lohn.

Wenn ich da über meinen Tellerrand schaue, könnte mir da ganz anders werden und ich wüsste gar nicht wo ich anfangen sollte mich aufzuregen und wem helfe ich damit ???

w.

Edith - n zuviel


Du hast zweifellos recht..... Es sind soviele Bereiche die durch diese Problematik betroffen sind.... wenn an dem einen Rädchen gedreht wird, löst sich ein anderes....



editiert am 15.06.2017 14:40 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 13:55
von:
Ninnife
Status: offline  

Ich würde gerne die Damen beim DHL Shop , die von mir bezahlten Pakete mir nach Hause liefern lassen, während ich eine Runde mit ihrem Köter Gassi gehe

15.06.2017 13:56
von:
Fusselinchen
Status: offline  

ZitatWeirdo2013 schrieb am 15.06.2017 um 13:39:

Ich schiebe mal hier ein Veto ein DHL galt früher als "Vorzeigedienstleister", was Arbeitsbedingungen und Gehalt anging. Die Kurierbranche an sich gleicht einem fast "Sklavenmarkt" bzw. ist eine Ausbeutungsbranche. Kann man ignorieren, ändert aber nichts an der Tatsache. Und ja, sehr viele Menschen arbeiten für noch weniger Geld. Verstehe nur solche Vergleiche nicht...Ich wuerde nach einem Tag Kurierdienst sicher ein Sauerstoffzelt brauchen Und ne Flasche Baldrian


Ich bräuchte vermutlich 6 Wochen Reha
Ich ziehe den Hut vor den Menschen, die sich diesen Job antun, weil sie sonst nur wenig andere Alternativen haben, die auch nicht gerade viel besser sind....

15.06.2017 13:56
von:
Ninnife
Status: offline  

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:51:

Verzeih, aber vielleicht schreibst du das nächste mal einfach im Eingangspost dazu, dass du nur Menschen lesen möchtest, die deiner Meinung sind..

Es würde nicht nur mir einiges verständlicher machen und dich vor noch mehr Enttäuschungen bewahren.

Herzlichst.

w.


Mit einem charmanten Grinsen .... steht da oben, Blödsinn erwünscht?

editiert am 15.06.2017 13:57 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 13:58
von:
Ninnife
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 15.06.2017 um 13:56:

ZitatWeirdo2013 schrieb am 15.06.2017 um 13:39:

Ich schiebe mal hier ein Veto ein DHL galt früher als "Vorzeigedienstleister", was Arbeitsbedingungen und Gehalt anging. Die Kurierbranche an sich gleicht einem fast "Sklavenmarkt" bzw. ist eine Ausbeutungsbranche. Kann man ignorieren, ändert aber nichts an der Tatsache. Und ja, sehr viele Menschen arbeiten für noch weniger Geld. Verstehe nur solche Vergleiche nicht...Ich wuerde nach einem Tag Kurierdienst sicher ein Sauerstoffzelt brauchen Und ne Flasche Baldrian


Ich bräuchte vermutlich 6 Wochen Reha
Ich ziehe den Hut vor den Menschen, die sich diesen Job antun, weil sie sonst nur wenig andere Alternativen haben, die auch nicht gerade viel besser sind....


Sind ausschließlich Ausländer ohne Sprachkenntnisse ... eigentlich sollten solche Beschäftigungsverhältnisse verboten werden .....

15.06.2017 14:05
von:
maruru
Status: offline  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:58:

ZitatFusselinchen schrieb am 15.06.2017 um 13:56:

ZitatWeirdo2013 schrieb am 15.06.2017 um 13:39:

Ich schiebe mal hier ein Veto ein DHL galt früher als "Vorzeigedienstleister", was Arbeitsbedingungen und Gehalt anging. Die Kurierbranche an sich gleicht einem fast "Sklavenmarkt" bzw. ist eine Ausbeutungsbranche. Kann man ignorieren, ändert aber nichts an der Tatsache. Und ja, sehr viele Menschen arbeiten für noch weniger Geld. Verstehe nur solche Vergleiche nicht...Ich wuerde nach einem Tag Kurierdienst sicher ein Sauerstoffzelt brauchen Und ne Flasche Baldrian


Ich bräuchte vermutlich 6 Wochen Reha
Ich ziehe den Hut vor den Menschen, die sich diesen Job antun, weil sie sonst nur wenig andere Alternativen haben, die auch nicht gerade viel besser sind....


Sind ausschließlich Ausländer ohne Sprachkenntnisse ... eigentlich sollten solche Beschäftigungsverhältnisse verboten werden .....


Das letzte entspricht nicht der Wahrheit, es entspricht vielleicht deiner Wahrnehmung, ist so aber nicht richtig.

Würdest du es bitte belegen?

w.

15.06.2017 14:05
von:
Weirdo2013
Status: offline  

Mediale Aufmerksamkeit bringt manchmal was....Nur ein kleines Beispiel. Irgendein Politmagazin deckte auf, dass viele Schwestern des Deutschen Roten Kreuzes gar keinen Arbeitsvertrag hatten, sondern nur eine Mitgliedschaft beim DRK. Dieser "verlieh" nach Bedarf ihre Arbeitskraft an Krankenhäusern. Folge: Unregelmäßiges Einkommen, null soziale Absicherung. Nach dem Bericht "dachten" einige Krankenhäuser um und boten allen DRK Schwestern einen Arbeitsvertrag an. Sicherlich ein Tropfen auf dem heissen Stein, aber manchmal hilft "meckern"

15.06.2017 14:06
von:
maruru
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 15.06.2017 um 13:51:

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:45:

Was gab es früher nicht alles für "Vorzeige"-Firmen und jetzt . . .

Nicht nur im Zustelldienst wird am Limit gearbeitet und dieses für einen sehr geringen Lohn.

Wenn ich da über meinen Tellerrand schaue, könnte mir da ganz anders werden und ich wüsste gar nicht wo ich anfangen sollte mich aufzuregen und wem helfe ich damit ???

w.

Edith - n zuviel


Du hast zweifellos recht..... Es sind soviele Bereiche die durch diese Problematik betroffen sind.... wennn an dem einen Rädchen gedreht wird, löst sich ein anderes....



Da hast du Recht und es macht ganz wirr länger darüber nachzudenken.

w.

15.06.2017 14:09
von:
Fusselinchen
Status: offline  

Ninnife schrieb um 13:58
Sind ausschließlich Ausländer ohne Sprachkenntnisse ... eigentlich sollten solche Beschäftigungsverhältnisse verboten werden .....


ohoh .... gaaaaaaaaz dünnes Eis.....bei mir.....

Ich fand bisher unsere Debatte ja recht sachlich und ok...

Jedoch lasse ich mich nicht auf ausländerfeindliche, diskriminierende und rassistische begründete Debatten ein....

Sorry... da bin ich raus......



editiert am 15.06.2017 14:15 Beitrag melden Zitatantwort
15.06.2017 14:09
von:
maruru
Status: offline  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:56:

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:51:

Verzeih, aber vielleicht schreibst du das nächste mal einfach im Eingangspost dazu, dass du nur Menschen lesen möchtest, die deiner Meinung sind..

Es würde nicht nur mir einiges verständlicher machen und dich vor noch mehr Enttäuschungen bewahren.

Herzlichst.

w.


Mit einem charmanten Grinsen .... steht da oben, Blödsinn erwünscht?


Was bitte siehst du als Blödsinn an?

Eine andere Sichtweise, mehr Lockerheit im Umgang mit Problemen, oder ist es etwas anderes?

w.

15.06.2017 14:10
von:
maruru
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 15.06.2017 um 14:09:


ohoh .... gaaaaaaaaz dünnes Eis.....bei mir.....

Ich fand bisher unsere Debatte ja recht sachlich und ok...

Jedoch lasse ich mich nicht auf ausländerfeindliche, diskriminierende und rassistische begründete Debatten ein....

Sorry... da bin ich raus......



Danke.

w.

15.06.2017 14:12
von:
ButchAttitude..
Status: mobile  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:19:

@maruru

Anscheinend ist das Thema bei Dir nicht durchgekommen?

Wer kann von 1500 € bei Vollzeit leben?


Sehr viele Menschen in Deutschland - selbst, wenn das der Bruttoverdienst wäre.

Ich verstehe dein grundsätzliches Thema, ehrlich gesagt, null - ich bin jedoch auch ganz klar wirtschaftsliberal im Denken & Fühlen.

15.06.2017 14:17
von:
Fusselinchen
Status: offline  

ZitatWeirdo2013 schrieb am 15.06.2017 um 14:05:

Mediale Aufmerksamkeit bringt manchmal was....Nur ein kleines Beispiel. Irgendein Politmagazin deckte auf, dass viele Schwestern des Deutschen Roten Kreuzes gar keinen Arbeitsvertrag hatten, sondern nur eine Mitgliedschaft beim DRK. Dieser "verlieh" nach Bedarf ihre Arbeitskraft an Krankenhäusern. Folge: Unregelmäßiges Einkommen, null soziale Absicherung. Nach dem Bericht "dachten" einige Krankenhäuser um und boten allen DRK Schwestern einen Arbeitsvertrag an. Sicherlich ein Tropfen auf dem heissen Stein, aber manchmal hilft "meckern"


Krass gell... ich könnte da auch noch viele andere Beispiele bringen.... aber das würde den Rahmen hier sprengen.....


Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |





>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<