Forum » News, Politik & Forschung » Thread

DHL - Ausbeutung vom Staat?

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | Seite: 5 | 6 |

15.06.2017 21:19
von:
CakesFabrik
Status: offline  

ZitatSolange aber die AG und die Politik sooooo eng verknüpft sind, viele Politiker in Vorständen und Aufsichtsräten hocken und nicht da mal ein Riegel vorgeschoben wird..... bringt selbst die schönste Klage oder Demo nichts....


Da beginnt schon das "Hinnehmen", denke ich..
Dann lieber klagen, ich unterschreibe

15.06.2017 21:27
von:
Fusselinchen
Status: offline  

Mag sein, dass es ein Hinnehmen ist....

Da ich leider immer noch nicht weiß, gegen wen geklagt oder demonstriert werden soll... halte ich mich lieber.... wegen Befangenheit..... zurück.

15.06.2017 21:30
von:
CakesFabrik
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 15.06.2017 um 21:27:

Mag sein, dass es ein Hinnehmen ist....



Ich verstehe den Smilie in dem Zusammenhang nicht. Mich trauert das eigentlich eher.

Hab einen schönen Abend

15.06.2017 21:34
von:
Fusselinchen
Status: offline  

Jeder sieht es nun mal anders....

Hab Du auch noch einen schönen Abend....

15.06.2017 22:21
von:
EdelTrulla
Status: offline  

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:17:

mh . . .

Ich denke gerade darüber nach, ob ich, so ich Arbeitgeberin wäre, gewinnbringend wirtschaften würde . . .

Was, wenn ich Aktionär wäre - möchte ich da nicht auch Gewinne einstreichen . . .

Und was ist mit meinem Haushalt - möchte ich nicht da auch genügend Einnahmen zu meinen Ausgaben haben . . .

Manche Nachrichten machen mich nachdenklich, aber gerne lasse ich meine Gedanken auch mal die Richtung wechseln, oder versuche mir ein Bild aus verschiedenen Blickwinkeln zu machen.

w.


deine frage kann ich dir als arbeitgeberin beantworten:

ich zahlte den mitarbeitern soviel das jeder vernünftig leben konnte.
ich bin auch für reichensteuer! da bin ich an der seite von ernst dem liqui moly besitzer: wem es gut geht kann auch etwas zurück geben. kluger mann, oder mann mit herz

gruzz giggy

15.06.2017 22:56
von:
klara64
Status: offline  

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 14:49:

Zitatklara64 schrieb am 15.06.2017 um 14:38:

ZitatNinnife schrieb am 15.06.2017 um 13:19:

@maruru

Anscheinend ist das Thema bei Dir nicht durchgekommen?

Wer kann von 1500 € bei Vollzeit leben?


Ich habe weniger, also was solls das und ich arbeite in 3-Schichten. Du hast ja keine Ahnung mit wie wenig Geld manche auskommen müssen.


Kannste sicher sein, dass ich davon Ahnung habe. Mit 1500 brutto für eine ganze Familie?


wenn 2 Hunde, 1 Katze und ich als Familie zählen - dann ja


15.06.2017 22:59
von:
Weirdo2013
Status: offline  

ZitatEdelTrulla schrieb am 15.06.2017 um 22:21:

Zitatmaruru schrieb am 15.06.2017 um 13:17:

mh . . .

Ich denke gerade darüber nach, ob ich, so ich Arbeitgeberin wäre, gewinnbringend wirtschaften würde . . .

Was, wenn ich Aktionär wäre - möchte ich da nicht auch Gewinne einstreichen . . .

Und was ist mit meinem Haushalt - möchte ich nicht da auch genügend Einnahmen zu meinen Ausgaben haben . . .

Manche Nachrichten machen mich nachdenklich, aber gerne lasse ich meine Gedanken auch mal die Richtung wechseln, oder versuche mir ein Bild aus verschiedenen Blickwinkeln zu machen.

w.


deine frage kann ich dir als arbeitgeberin beantworten:

ich zahlte den mitarbeitern soviel das jeder vernünftig leben konnte.
ich bin auch für reichensteuer! da bin ich an der seite von ernst dem liqui moly besitzer: wem es gut geht kann auch etwas zurück geben. kluger mann, oder mann mit herz

gruzz giggy


Edeltrulla, 1000 Punkte

editiert am 15.06.2017 23:00 Beitrag melden Zitatantwort
16.06.2017 13:34
von:
Ninnife
 

Ich war in der Tat sehr erstaunt, als manche in der langen Schlange im DHL-Laden ihre Unruhe über Beschwerden gegenüber der Lieferungspraxis nicht verstecken konnten.

Wie geduldige Schafe vor dem Schafott-Tor wartete die meisten auf ihre blöden Pakete von Zalando und Ebay .... aber natürlich ist die erste Bürgerpflicht brav zu schweigen und sich aufs Paket zu freuen. Nichts sagen, nichts sehen, nichts hören, wie die berühmten Äffchen ....

Leider ist mir noch nie gelungen, ein Gespräch mit den HDL (oder was auch immer-Jungs zu führen, da ihre Sprache mir völlig unbekannt ist. Ich bleibe aber dran



16.06.2017 13:39
von:
Beauty2beAnge..
Status: online  

Da hab ich ja Glück mit dem guten DHL Boten.
Er spricht 3 Sprachen ist immer freundlich und
bringt mir die Pakete bis an die Haustüre...
super freundliche Begrüßung und gute Laune
inklusive...
Er ist Familienvater von 2 Kindern hab ihn ab
und an gesehen auch da ist er happy....
Ich gönne ihm alles Gute dieser Welt und
seinen Kollegen auch.

16.06.2017 14:10
von:
Ninnife
 

Mit den Boten hat das Ganze ursächlich sehr wenig bis nichts zu tun

Es geht um unmenschliche Arbeitsbedingungen, für einen Dienst, der auch an andere verschoben wird ....

Das hinzunehmen ohne was daran ändern zu wollen ist genauso so verwerflich, wie die Leute, die damit absahnen. Weil es eine monströse Ungerechtigkeit ist und vollkommen beliebig und vermeidbar!



editiert am 16.06.2017 14:19 Beitrag melden Zitatantwort
16.06.2017 14:19
von:
Beauty2beAnge..
Status: online  

Also wenn ich mir deine Kommis durchlese hat es sehr
wohl was auch mit den Boten zu tun...
bisweilen sind die meisten zufrieden mit ihren Jobs...
und ich finde es nicht o.k..diesen Familienväter ihre
Existenz madig zu machen.
Es gibt andere Bereiche wo es noch viel schlimmer
zugeht aber da soll man es einfach so in Kauf nehmen.

16.06.2017 14:23
von:
Ninnife
 

Die sind nicht von DHL! Hast Du das Video im EP gesehen?

Es geht um die Subunternehmer-Firmen, die sind an keinen Tarifverträgen gebunden und die bezahlen sicherlich keine Mindestlöhne.

Das ist eine riesige Schweinerei.

Wer sollte was und warum in Kauf nehmen?

Und was sind Kommis?

Ich verstehe ..... anscheinend hast Du nicht verstanden, worum es geht. Egal.

editiert am 16.06.2017 14:26 Beitrag melden Zitatantwort
16.06.2017 15:32
von:
Beauty2beAnge..
Status: online  

Mir ist es nicht egal ...

16.06.2017 15:34
von:
Beauty2beAnge..
Status: online  

Mir ist es nicht egal ob Menschen ihren Job
behalten dürfen oder nicht....

Ich hoffe nur das niemand diesen Aufruf ernst nimmt.

Viel Freude noch bei allem was man grad
nicht en Vogue findet...

editiert am 16.06.2017 15:34 Beitrag melden Zitatantwort
16.06.2017 17:00
von:
Ninnife
 

Nö, Du hast mich nicht verstanden.

Du hast auch nicht verstanden, was im EP steht. Das ist mir egal, nicht wie es diesen Mitmenschen geht ....

Ich arbeite mit den Waren, die durch DHL geliefert werden, ich bin darauf angewiesen, dass sie geliefert werden. Aber ich will kein Geld mit der Ausbeutung von Mitmenschen verdienen. Ich hoffe, es ist nun endlich für alle klar ausgedrückt!

Da es aus technischen Gründen nicht möglich ist, DHL abzuwählen, werden ab jetzt die Pakete zur einer anderen Stelle in einer kleinen Stadt geliefert und zu mir extra gefahren.

Es ist immer toll zu sehen, wie es einfach ist, sich selbst auf Kosten der anderen darzustellen .....

16.06.2017 19:28
von:
Beauty2beAnge..
Status: online  

Lustig das mit dem darstellen machst du selbst..
Gute Reise in Bella Italia ist bestimmt alles tuto.

17.06.2017 09:13
von:
Ninnife
 

Ja, nö, alles klar

Mutter Natur ist so was von ungerecht auch ....

Du kannst Dich mit maruru im Thread: Oh wie gut geht es mir im Leben, einreihen

17.06.2017 09:21
von:
maruru
Status: offline  

Mal eine Frage an dich, Ninnife, liest du deine Postings durch, bevor du sie hier abschickst, wenn ja, solltest du vielleicht mal versuchen, erst einige male tief durchzuatmen, bevor du deine Ergüsse, die gezielt auf anders denkende gezielt sind, nieder schreibst.

Zudem habe ich das Gefühl, dir geht es hier, in diesem Thread, schon lange nicht mehr um die DHL, sondern viel mehr darum dich hier einfach mal sinnfrei zu entleeren . . .

w.

17.06.2017 09:24
von:
Ninnife
 



Siehe 15.06.2017 13:30

17.06.2017 09:36
von:
maruru
Status: offline  

ups . . .

w.

editiert am 17.06.2017 09:37 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | Seite: 5 | 6 |





>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<