Forum » Pinnwand » Thread

Frankfurt/Main "Katakombe"

Thema abonnieren antworten


09.10.2017 22:51
von:
cadeaux
Status: offline  

damals in den 80ern! Gibt es hier Frauen, die den Laden kannten/dort waren?

16.10.2017 21:30
von:
BetteDavis
Status: offline  

Aber ja doch ! Über die lange dunkle Treppe hinab ins schwarze Gewölbe, mit Jukebox und winziger Tanzfläche. War eines der wichtigen Treffpunkte in Frankfurt.
Kennst auch noch die "Gerüchteküche" in der Neuhofstrasse, eine von Frauen im Kollektiv geführte Kneipe von 1980 bis ca. 1984....?

16.10.2017 22:07
von:
Mabelka2867
Status: offline  

ZitatBetteDavis schrieb am 16.10.2017 um 21:30:

Aber ja doch ! Über die lange dunkle Treppe hinab ins schwarze Gewölbe, mit Jukebox und winziger Tanzfläche. War eines der wichtigen Treffpunkte in Frankfurt.
Kennst auch noch die "Gerüchteküche" in der Neuhofstrasse, eine von Frauen im Kollektiv geführte Kneipe von 1980 bis ca. 1984....?


Ja, erinnere mich dunkel. Und nach Katakombe kam das "Blue Moon" - aber die Katakombe war richtig gemütlich - abgesehen von Tratsch, Intrigen - dem üblichen Szenekram eben. Lang ist es her.

16.10.2017 22:15
von:
cadeaux
Status: offline  

@BetteDavis

Hammer! Na klar die Gerüchteküche! Habe da sogar damals Einöpfe gekocht.
Jutta hatte die Katakombe gegründet, der Laden in Deutschland und leider schliessen müssen. Hat danach das "BlueMoon" eröffnet, was sich nicht lange hielt!

Mensch, ich dachte nicht mehr, dass sich noch jemand meldet.
Viele Namen habe ich vergessen.
1984 bis 1986 war die Katakombe mein 2es Zuhause.

16.10.2017 23:07
von:
myriam57
Status: offline  

in meiner coming-out zeit spielte die katakombe eine wichtige rolle.
dunkel- schummriges licht, geheimnisvoll, gesichtskontrolle am eingang und viiiiel
alkohol floß dort ,nicht zu vergessen.
zu dieser zeit ( mitte der 70er) mixte Rosie den 'blauen wahnsinn'. der hatte es
in sich.

17.10.2017 08:11
von:
cadeaux
Status: offline  

1984 hatte mir Rosie ganz mütterlich einen bluen Wahnsinn gegen Liebeskummer gemixt und ich hatte prompt Liebeswahnsinn mit all den dazu gehörenden Dramen.

Dass waren noch Zeiten!

17.10.2017 11:45
von:
ErikaS1
Status: mobile  

Da gab es auch noch so ein Lokal am Main Ufer... Ich weiß den Namen nicht mehr..
Aber das waren auch spannende Wochenenden...

17.10.2017 22:17
von:
Mabelka2867
Status: offline  

ZitatErikaS1 schrieb am 17.10.2017 um 11:45:

Da gab es auch noch so ein Lokal am Main Ufer... Ich weiß den Namen nicht mehr..
Aber das waren auch spannende Wochenenden...


Das war bestimmt (oder ist wohl auch noch, habe mir sagen lassen, dass es noch existiert) das "La Gata" - dort war ich im Alter von 18 Jahren in Begleitung einer Freundin das erste Mal in einem Szenelokal, und mir fiel fast alles aus dem Gesicht, als da wirklich Klischee über Klischee bedient wurde - deutsche Schlagermusik plärrte und KVs in Hosenanzügen tanzten mit Femmes in wehenden Kleidchen. Alles war plüschig und rot.
Leider hat meine Begleitung sich nicht beherrschen können und derart albern gelacht, dass die damalige Inhaberin (in Holzfällerhemd, mit breitem Gürtel und drohenden Gesten) uns bat, das Lokal doch besser zu verlassen.(dabei waren wir ja nur ein bisschen hysterisch)..mir war das alles hochnotpeinlich, aber meine Begleitung bestand darauf, erst mal ihr Bier austrinken zu können - es war einfach zu köstlich.

18.10.2017 06:38
von:
ErikaS1
Status: mobile  


Es ist so verdammt lang her.. und ich habe so ein verdammtes Verlangen.. aber alten die Kontakte abgebrochen.. viele leben heute brav..
Aber eben ich es für mich nicht einfach Kontakte auf zu bauen.. so auf halben Weg..aber im Sommer...

Bei mir war es mehr die SM Szene für mich lockte und heute wieder lockt..
Es ist nicht gut gegen seine eigene Natur zu handeln...
eri


editiert am 18.10.2017 06:46 Beitrag melden Zitatantwort
18.10.2017 10:02
von:
ginny
Status: offline  

Ja, das " la Gata" existiert heute noch mit selbiger Chefin wie damals. Seit mehr als 40 Jahren hält es sich schon und ist der älteste Frauen-Club/ die Lesbenbar der Welt.


editiert am 19.10.2017 00:30 Beitrag melden Zitatantwort
18.10.2017 23:41
von:
cadeaux
Status: offline  

Zitatginny schrieb am 18.10.2017 um 10:02:

Ja, das " la Gata" existiert heute noch mit selber Chefin wie damals. Seit mehr als 40 Jahren hält es sich schon und ist der älteste Frauen-Club/ die Lesbenbar der Welt.


Respekt, dass sich der Laden so lange hält!
Wenn ich mal in FfM bin, werde ich da aufschlagen und von alten Zeiten träumen.

20.10.2017 18:43
von:
EsteladelFRA
Status: offline  

Hey vor einigen Tagen kam so der Gedanke hoch, wie die Frauenszene in den 70/80iger Jahren wohl so gewesen sein musste als ich noch ein junges Mädel war
Es waren auf jeden Fall mehr als heutzutage

Ab den 90zigern bin ich viel unterwegs gewesen und kenne das Madame nahe der Konstabler Wache, freitags im Fiasko in der Walter Kolb, das FarOut war auch Klasse! Papillon in der Bleichstr,
uvm.
Ja das La Gata habe ich auch einmal mit zarten 18 betreten und einen sehr interessanten Abend erlebt
Ach in unseren einzigen Frauenbuchladen in der Kiesstr. hatte ich dann von einer Lesbengruppe, die sich mittwochs irgendwo im Hinterhof getroffen hat, erfahren. Irgendwann bezogen diese Räumlichkeiten in der Klingerstr. das heutige LSKH wurde von 2 Vereinen ins Leben gerufen.

Nach diesen Gedanken zur vergangenen Lesbenszene kam mir der Gedanke wenigstens 1x/Monat einen Raum zu ermöglichen wo Frauen/Lesben einen netten Abend verbringen könnten.
Nun hat sich eine kleine Gruppe aus der Lesarion Gruppe Stammtisch Frankfurt 2015 gebildet, um einen Abend im Monat im sich verändernden LSKH Frankfurt zu organisieren.
Vielleicht habt Ihr Lust mal am 17.11.17 vorbei zu kommen



20.10.2017 19:00
von:
TanjaR1982
Status: offline  

ZitatEsteladelFRA schrieb am 20.10.2017 um 18:43:

Hey vor einigen Tagen kam so der Gedanke hoch, wie die Frauenszene in den 70/80iger Jahren wohl so gewesen sein musste als ich noch ein junges Mädel war
Es waren auf jeden Fall mehr als heutzutage

Ab den 90zigern bin ich viel unterwegs gewesen und kenne das Madame nahe der Konstabler Wache, freitags im Fiasko in der Walter Kolb, das FarOut war auch Klasse! Papillon in der Bleichstr,
uvm.
Ja das La Gata habe ich auch einmal mit zarten 18 betreten und einen sehr interessanten Abend erlebt
Ach in unseren einzigen Frauenbuchladen in der Kiesstr. hatte ich dann von einer Lesbengruppe, die sich mittwochs irgendwo im Hinterhof getroffen hat, erfahren. Irgendwann bezogen diese Räumlichkeiten in der Klingerstr. das heutige LSKH wurde von 2 Vereinen ins Leben gerufen.

Nach diesen Gedanken zur vergangenen Lesbenszene kam mir der Gedanke wenigstens 1x/Monat einen Raum zu ermöglichen wo Frauen/Lesben einen netten Abend verbringen könnten.
Nun hat sich eine kleine Gruppe aus der Lesarion Gruppe Stammtisch Frankfurt 2015 gebildet, um einen Abend im Monat im sich verändernden LSKH Frankfurt zu organisieren.
Vielleicht habt Ihr Lust mal am 17.11.17 vorbei zu kommen


Hallo ich bin noch relativ neu hier.
Wollte fragen um wieviel Uhr das am 17.11. in FFM ist? Vll hätte ich Lust vorbei zu kommen?
Freue mich auf Antwort

25.10.2017 23:57
von:
BetteDavis
Status: offline  

Hallo,
grüsst mir die liebenswerte Ricky im La Gata!
Vielleicht sehen wir uns ja am Samstag im Nachtleben an der Konsti ?




Thema abonnieren antworten






>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<